04.04.2018 – Oberbürgermeister von Bad Kissingen und Coburg eröffnen das bayernweite Festival. Uraufführung von "Wasser. Das sensible Chaos".

 

 

Die Stadt Bad Kissingen ist bekannt für ihr heilsames Wasser und die prächtigen Anlagen, die das Erbe der historischen Kurstadt des 19. Jahrhunderts lebendig halten. Das künstlerische Programm zur Festivaleröffnung ist eine Auftragsarbeit, die passend zum Thema und gezielt für Bad Kissingen geschaffen wurde. „Wasser. Das sensible Chaos“ – so lautet der Titel der Uraufführung der Choreographin und Butoh-Tänzerin Minako Seki und des Komponisten und Cellisten Willem Schulz. In ihrer zeitgenössischen Form bietet sie einen bewussten Kontrast zum historischen Ambiente von Bad Kissingen.

 

Titel und Inhalt der Aufführung sind inspiriert von dem gleichnamigen, 1962 erschienenen Werk des Wasserforschers Theodor Schwenk, in dem er sich über die Phänomenologie der Formbildungen des vitalen Wassers dem grundlegenden Verhältnis von Wasser und Leben annähert. Wasser wird in diesem Projekt in die Welt von Klang, Tanz und Performance transponiert. Die Komplexität des Themas Wasser wird künstlerisch erforscht, nicht zuletzt die heilende Wirkung von Wasser, das uns durchspült, entgiftet, nährt und gesunden lässt. Und das wir wiederum an vielen Orten zu heilen haben. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

 

Programm

Begrüßung: Kay Blankenburg, Oberbürgermeister der Stadt Bad Kissingen; Norbert Tessmer, Oberbürgermeister der Stadt Coburg, Vorsitzender STADTKULTUR Netzwerk Bayerischer Städte e.V.

Einführung: Dr. Christine Fuchs, Leiterin STADTKULTUR Netzwerk Bayerischer Städte e.V.; Peter Weidisch M.A., Kulturreferent der Stadt Bad Kissingen

Key-Note: Dr. med. Joachim Galuska, Vorsitzender der Geschäftsführung der Heiligenfeld Kliniken

Uraufführung: Wasser. Das sensible Chaos mit Minako Seki (Tanz), Willem Schulz (Violoncello, Performance), Anna-Katariina Hollmerus (Nordischer Gesang), Fanja Raum (Sopran-Saxophon), Marcus Beuter (Field recording, Elektronik), Nils Willers (Lichtdesign, Text), Aleksandra Kononchenko (Video)

 

Donnerstag, 12. April 2018, 19 Uhr im Max-Littmann-Saal, Regentenbau, Ludwigstraße 2, 97688 Bad Kissingen; Veranstalter: Stadt Bad Kissingen, STADTKULTUR Netzwerk Bayerischer Städte e.V. in Zusammenarbeit mit der Bayerisches Staatsbad Bad Kissingen GmbH

 

Weitere Infos