Aktuelles

 

Unter dem Titel kunst&gesund veranstaltet STADTKULTUR Netzwerk Bayerischer Städte e.V. vom 12. April - 30. Juni 2018 gemeinsam mit 21 bayerischen Städten ein Kunstfestival mit Ausstellungen, Konzerten, Lesungen und Theateraufführungen.

 

Insgesamt werden 106 Veranstaltungen mit 185 Künstler*innen im Rahmen von kunst&gesund stattfinden, denen allen die gleiche Intention zu Grunde liegt: Die Frage nach der Gesundheit aus der Perspektive der Kunst zu stellen, also den Gesundheitsbegriff künstlerisch zu hinterfragen und die Bedeutung der Künste für die Gesundheit zum Thema zu machen. Was für ein Verständnis haben wir von Gesundheit und wodurch wird unsere Vorstellung von einem gesunden Leben geprägt? Welche Rolle spielen die Künste für die Gesundheit des Einzelnen und wie wichtig sind sie für die Lebensqualität und das Zusammenleben in unseren Städten? Die Bandbreite der künstlerischen Beiträge führt das Potenzial der künstlerischen Beschäftigung mit dem Thema Gesundheit vor. Mit diesem Projekt soll eine breite gesellschaftliche Diskussion angestoßen werden, um gesundheits- und kunstfördernde Wirkungen zu entfalten.

 

Kontakt:

Dr. Christine Fuchs

Konzept und Geschäftsführung

Christine.fuchs@ingolstadt.de

 

Schirmherrin: Prof. Marion Kiechle, Bayerische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst

 

Förderer: Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (Kulturfonds Bayern), Bezirk Oberbayern, Bayerische Sparkassenstiftung